Lade Veranstaltungen
Die Vier Jahreszeiten, Fotocredit Agathe Poupeney

Montag2Sep

35. Musikfest Bremen
»Die vier Jahreszeiten – Getanzt!«


19:30 Uhr | Großer Saal

Programm
Antonio Vivaldi: Concerti op. 8/1-4 »Le quattro stagioni« (»Die vier Jahreszeiten«)

Antonio Vivaldis »Vier Jahreszeiten« sind eines der berühmtesten Werke der Musikgeschichte! Doch bei Julien Chauvin und Le Concert de la Loge kommen sie noch einmal frischer und lebendiger denn je daher. Der französische Violinist und sein Ensemble haben sich nämlich zur Aufgabe gemacht, das Konzerterlebnis zu erweitern und neue Perspektiven zu öffnen, indem sie Brücken zu anderen Künsten schlagen. Und so konfrontiert Chauvin Vivaldis Meisterwerk mit Tanz und Bühnenbild und verbündet sich dafür mit zwei großen Namen: Mourad Merzouki und Coline Serreau. Der international bekannte Choreograf begeisterte bereits im vergangenen Jahr in Henry Purcells »The Fairy Queen« mit seinem mitreißenden Mix aus Hip-Hop, zeitgenössischem Tanz, Zirkus und Akrobatik. Regisseurin Coline Serreau vertieft die neue dreidimensionale Lesart noch, indem die Musiker*innen in ihrem Bühnenbild zu Schauspieler*innen, ja sogar zu Opernsänger*innen werden, die mit den Tänzer*innen in einen Dialog treten – ein interdisziplinäres Gesamtwerk, das Sie die »Vier Jahreszeiten« mit seinem erweiterten Ausdruckspotenzial hör- und sichtbar ganz neu erleben lässt!

Les danseurs d’Adage et de Pôle en Scènes
Le Concert de la Loge
Coline Serreau
Szenografie
Mourad Merzouki Choreografie
Julien Chauvin Violine und Leitung

Veranstalter

  • Musikfest Bremen gGmbH

    Musikfest Bremen gGmbH

    Domsheide 3
    28195 Bremen

    info@musikfest-bremen.de0421 / 33 66 77

Preiskategorie 1
55,00 € Normal
44,00 € Ermäßigt

Preiskategorie 2
45,00 € Normal
36,00 € Ermäßigt

Preiskategorie 3
30,00 € Normal
24,00 € Ermäßigt

Preiskategorie 4
20,00 € Normal
16,00 € Ermäßigt

TICKETS kaufen

Die Ermäßigung gilt für Schüler*innen, Studierende bis 30 Jahre, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Erwerbslose und Sozialhilfeempfänger*innen sowie Schwerbehinderte ab GdB 70, nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweises.

Bei Fragen stehen wir Ihnen unter
Tel. 0421 / 33 66 99 gerne zur Verfügung.