dfgdfdf
14. Oktober 2018
GLOCKE Spezial
Diego El Cigala: »Piano y Voz«

20:00 Uhr Großer Saal
07. November 2018
GLOCKE JAZZnights
Somi: »Petite Afrique«

20:00 Uhr Großer Saal
05. Dezember 2018
GLOCKE Spezial
Harald Krassnitzer: »Wiener Melange«

20:00 Uhr Großer Saal
12. Dezember 2018
GLOCKE Vokal
Cecilia Bartoli: »Viva Vivaldi!«

20:00 Uhr Großer Saal
08. Januar 2019
GLOCKE Spezial
MIKIs Takeover! Ensemble
feat. Joy Denalane

20:00 Uhr Großer Saal
27. Februar 2019
GLOCKE JAZZnights
Tingvall Trio: »Cirklar«

20:00 Uhr Großer Saal
12. März 2019
GLOCKE Spezial
Blick Bassy & Aline Frazão

20:00 Uhr Großer Saal
09. April 2019
GLOCKE JAZZnights
»4 Wheel Drive«

20:00 Uhr Großer Saal
17. Mai 2019
GLOCKE Vokal
Elina Garanca & NDR Radiophilharmonie

20:00 Uhr Großer Saal

29. Musikfest Bremen 2018
»Il giardino dei sospiri«


Donnerstag, 13.09.2018 | 20:00 Uhr | Großer Saal


  Magdalena Kožená (© Harald Hoffmann / DG)

Programm:
Vokal- und Instrumentalwerke um Heroinen der Antike von Leonardo Vinci, Francesco Gasparini, Benedetto Marcello, Domenico Sarri und Georg Friedrich Händel

Keine Frage, die tschechische Mezzosopranistin Magdalena Kožená ist eine vielseitige Sängerin. Mit ihren Mozart- und Gluck-Interpretationen hat sie sich genauso einen Namen gemacht wie mit Mahler, Berlioz, Bizet, Debussy oder Liedern aus ihrer Heimat. Ein Repertoire hat sie bewusst kontinuierlich gepflegt, nämlich die Barockmusik, »weil man damit die Beweglichkeit der Stimme trainiert« – wie sie selber sagt. Das wird sie in ihrem neuen Programm »Il giardino dei sospiri« (Der Garten der Seufzer), in dem sie dem Schicksal antiker Heldinnen in barocken Arien und Kantaten nachspürt, einmal mehr unter Beweis stellen können. Ob Arianna, Dido oder Armida, diese Frauen beklagen mit berührend leisen Tönen ebenso wie mit großer Verzweiflung und Zorn den Verlust ihrer Geliebten – ein aufwühlendes Gefühlsspektrum, in das eine ausdrucksstarke Gestalterin wie die Kožená all ihre Leidenschaft legen kann. Unter der Leitung des tschechischen Barockspezialisten und Dirigenten Václav Luks wird das auf historischen Instrumenten spielende Collegium 1704 mit seinem emotional aufgeladenen Spiel zusätzlich die vielen Farben der Partituren auffächern – Taschentücher bereithalten!

Collegium 1704
Magdalena Kožená Mezzosopran
Václav Luks Leitung

Veranstalter:
Musikfest Bremen GmbH

Tickets   


Kategorie:  

normal  

ermäßigt  

1

68,00 €

54,40 €

2

58,00 €

46,40 €

3

48,00 €

38,40 €

4

38,00 €

30,40 €

5

18,00 €

14,40 €

Es gibt bis zum 07.04.2018 den Frühbucherrabatt von 15% auf den Normalpreis. Die Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten bis 30 Jahre, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Erwerbslose und Sozialhilfeempfänger sowie Schwerbehinderte ab 70% GdB.



BENEFIZKONZERT der Philharmonischen Gesellschaft in der OBEREN RATHAUSHALLE, um 19:30 Uhr.
Tickets erhalten Sie hier:
Kalender
September
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
17
18
19
27
28

Sie suchen noch ein passendes Geschenk? 

Bestellen Sie doch einen GLOCKE Geschenkgut-
schein
!

Öffnungszeiten

Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 15.00 Uhr

Anschrift

Ticket-Service in der Glocke 
Domsheide 6-8
28195 Bremen