05. November 2019
GLOCKE Vokal
Juan Diego Flórez
»Viva Verdi!«

20:00 Uhr Großer Saal
19. Dezember 2019
GLOCKE Spezial
Chilly Gonzales
»Solo Piano III«

20:00 Uhr Großer Saal
18. Januar 2020
GLOCKE Spezial
MIKIs Takeover! Ensemble
feat. Max Mutzke

20:00 Uhr Großer Saal
30. Januar 2020
GLOCKE Spezial
António Zambujo
»Do Avesso«

20:00 Uhr Großer Saal
13. Februar 2020
GLOCKE JAZZnights
Rymden
»Reflections & Odysseys«

20:00 Uhr Großer Saal
20. März 2020
GLOCKE Vokal
Simone Kermes
»Inferno e paradiso«

20:00 Uhr Großer Saal
16. April 2020
GLOCKE Spezial
Max Moor & Emil Brandqvist Trio
Stefan Zweig: »Schachnovelle«

20:00 Uhr Großer Saal
30. Mai 2020
GLOCKE JAZZnights
Pat Metheny Side-Eye

20:00 Uhr Großer Saal
Tickets & Programm 

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
.

30. Musikfest Bremen
»4 Cities«

Donnerstag, 29.08.2019 | 20:00 Uhr | Großer Saal

 (Foto: Marco Borggreve)

Besetzungs- und Programmänderung:
Die französische Mezzosopranistin Marianne Crebassa musste leider krankheitsbedingt kurzfristig ihre Teilnahme am »Secrets«-Programm mit Fazil Say absagen. Dankenswerterweise hat sich der türkische Pianist und Komponist bereit erklärt, stattdessen einen Kammermusik-Abend zu geben. Dafür konnten wir spontan seinen befreundeten Musikerkollegen Nicolas Altstaedt (Violoncello) gewinnen, bei dem wir uns für sein Einspringen herzlich bedanken!

Programm:
Claude Debussy: Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll
Fazil Say: »4 Cities« Sonate für Violoncello und Klavier op. 41
Leoš Janácek: »Pohádka« (Märchen) für Violoncello und Klavier (Fassung 1923)
Dmitri Schostakowitsch: Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier op. 40

Die dem Programm seinen Titel gebende Sonate für Violoncello und Klavier »4 Cities« ist eine Eigenkomposition Says und hat vier Städte Anatoliens zum Inhalt: Sivas, Hopa, Ankara und Bodrum. Von Altstaedt bei Say in Auftrag gegeben, gestalteten beide Künstler im Juni 2012 in London die Uraufführung des Werks. Auch das weitere Programm des Abends bietet fulminante Höhepunkte der Literatur für Violoncello und Klavier: Die Sonaten von Claude Debussy und Dmitri Schostakowitsch gelten als Hauptwerke dieser Gattung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und mit »Pohadka« von Leoš Janácek widmen sich Altstaedt und Say dem einzigen Werk, das der tschechische Komponist je für Violoncello und Klavier vollendet hat.

Nicolas Altstaedt Violoncello
Fazil Say Klavier

Veranstalter
Musikfest Bremen GmbH

Musikfest Bremen GmbH


Prof.
Albert, Thomas

Domsheide 3
28195 Bremen


Telefon: +49 (04 21) 33 66 77

TicketsEs sind leider keine Karten mehr erhältlich.

Kategorie
1
2
3
4
5
normal
58,00 €
48,00 €
38,00 €
28,00 €
15,00 €
ermäßigt
46,40 €
38,40 €
30,40 €
22,40 €
12,00 €

Es gibt bis zum 13.04.2019 den Frühbucherrabatt von 15% auf den Normalpreis. Die Ermäßigung gilt für Schüler, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende und Studenten bis 25 Jahre sowie Erwerbslose, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte ab 70% GdB.






Kalender

August
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Sie suchen noch ein passendes Geschenk? 

Bestellen Sie doch einen GLOCKE Geschenkgut-
schein
!

Öffnungszeiten des Ticketservice

Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 15.00 Uhr

 

Anschrift

Ticket-Service in der Glocke 
Domsheide 6-8
28195 Bremen

Herbst-Vorschau | PDF | 3,63 MB
´