dfgdfdf
14. Oktober 2018
GLOCKE Spezial
Diego El Cigala: »Piano y Voz«

20:00 Uhr Großer Saal
07. November 2018
GLOCKE JAZZnights
Somi: »Petite Afrique«

20:00 Uhr Großer Saal
05. Dezember 2018
GLOCKE Spezial
Harald Krassnitzer: »Wiener Melange«

20:00 Uhr Großer Saal
12. Dezember 2018
GLOCKE Vokal
Cecilia Bartoli: »Viva Vivaldi!«

20:00 Uhr Großer Saal
08. Januar 2019
GLOCKE Spezial
MIKIs Takeover! Ensemble
feat. Joy Denalane

20:00 Uhr Großer Saal
27. Februar 2019
GLOCKE JAZZnights
Tingvall Trio: »Cirklar«

20:00 Uhr Großer Saal
12. März 2019
GLOCKE Spezial
Blick Bassy & Aline Frazão

20:00 Uhr Großer Saal
09. April 2019
GLOCKE JAZZnights
»4 Wheel Drive«

20:00 Uhr Großer Saal
17. Mai 2019
GLOCKE Vokal
Elina Garanca & NDR Radiophilharmonie

20:00 Uhr Großer Saal

3. Philharmonisches Konzert


Montag, 07.11.2016 | 20:00 Uhr | Großer Saal | Veranstaltung in der Vergangenheit


  Bettina Ranch / Foto: Janine Guldener

»Götterdämmerung«

Alban Berg: Drei Stücke für Orchester op. 6
Richard Wagner: Auszüge aus »Götterdämmerung«: Morgendämmerung und Siegfrieds Rheinfahrt, »Altgewohntes Geräusch raunt meinem Ohr die Ferne« (Szene Brünnhilde/Waltraute), Trauermarsch, Schlussgesang der Brünnhilde

Ein Held nimmt Abschied, bereit »zu neuen Taten«? – Nein, so weit soll die Analogie nun doch nicht gehen. Markus Poschners letzte Saison aber nimmt eben die gewichtigen letzten Worte in den Blick. Schlusspunkte. Werke, bei denen man erkennt, wie alles zusammenhängt und sich fügt. Wagners »Götterdämmerung« ist da beispielgebend. Gut, man könnte sagen: Im Finale steht alles in Flammen, die Braven sind tot, die Welt ist erschüttert – schlechtes Omen für Bremen. Aber wir wollen das Bild ja auch nich t überstrapazieren. »Siegfrieds Rheinfahrt« und »Siegfrieds Trauermarsch«, das sind einfach mächtig wirkungsvolle Filetstücke aus dem »Ring«. Und noch mehr Untergangsstimmung an diesem Abend: Der »Marsch« aus Bergs Orchesterstücken op. 6 dröhnt und hämmert auf Gustav Mahlers Spuren der Destruktion entgegen. Nicht umsonst wurde dieser Marsch schon als das ungeheuerlichste Stück in der Musik des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Der letzte Marsch, der noch möglich war.

Catherine Foster Sopran (Brünnhilde)
Bettina Ranch Mezzosopran (Waltraute)
Markus Poschner Dirigent

Tickets   Es sind leider keine Karten mehr erhältlich.


Kategorie:  

normal  

ermäßigt  

1

51,00 €

41,00 €

2

44,00 €

35,00 €

3

35,00 €

28,00 €

4

24,00 €

19,00 €

5

18,00 €

14,00 €

6

6,50 €

Die Ermäßigung gilt für Studenten bis 30 Jahre, Wehr- und Zivildienstleistende, Schwerbehinderte ab 70% GdB sowie Zuwendungsempfänger nach SGB I I/XII, nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweises. 6,50 Euro (Kat. 6) zahlen Schüler/- innen bis 20 Jahre.

BENEFIZKONZERT der Philharmonischen Gesellschaft in der OBEREN RATHAUSHALLE, um 19:30 Uhr.
Tickets erhalten Sie hier:
Kalender
November
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
15
22
24

Öffnungszeiten

Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 15.00 Uhr

Anschrift

Ticket-Service in der Glocke 
Domsheide 6-8
28195 Bremen