Tickets & Programm 

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
.

Vivaldi - Die vier Jahreszeiten

Sonntag, 22.12.2019 | 19:00 Uhr | Großer Saal

Foto: Holger Wemhoff (© Kulturgipfel)
 Holger Wemhoff (© Kulturgipfel)

Antonio Vivaldi: »Die vier Jahreszeiten«
Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049
und Werke von Georg Friedrich Händel


Freuen Sie sich auf ein festliches Adventskonzert mit Starmoderator Holger Wemhoff und der Neuen Philharmonie Hamburg in Bremens traditionsreichem Konzerthaus »Die Glocke«. Mit Vivaldis »Die vier Jahreszeiten« und weiteren Werken wie J. S. Bachs »Brandenburgisches Konzert Nr. 4« und Händels »Concerto Grosso op. 6« stimmt der beliebte Moderator das Publikum auf die besinnliche Weihnachtszeit ein. Die Neue Philharmonie Hamburg unter Leitung des Konzertmeisters Tigran Mikaelyan hat mit ihrer selbstgesetzten Verpflichtung zu Spitzenqualität inzwischen einen führenden Platz in der norddeutschen Musiklandschaft inne.

Neue Philharmonie Hamburg
Tigran Mikaelyan
Dirigent
Holger Wemhoff Moderation
 

Veranstalter
Kulturgipfel GmbH

Landsberger Straße 72
80339 München


Telefon: +49 (089) 55 96 860
Fax: +49 (089) 55 96 86 10
E-Mail: info@kulturgipfel.de

TicketsBei Fragen stehen wir Ihnen unter Tel. 0421-33 66 99 gerne zur Verfügung.

Kategorie
1
2
3
4
5
normal
55,00 €
50,60 €
45,10 €
39,60 €
28,60 €
ermäßigt
33,44 €
30,80 €
27,50 €
24,20 €
17,60 €

Die Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose sowie Schwerbehinderte ab 100% GdB. Bei einer Kartenbestellung muss die Art der Ermäßigung mit angegeben werden. Rollstuhlplätze sind nur buchbar unter 089/5596860.



Kalender

Dezember
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Der Vorort-Ticketverkauf bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
Tickets können weiterhin telefonisch (Mo-Fr 10-15 Uhr) unter 0421 / 33 66 99 oder auf unserer Website erworben werden.

Anschrift

Ticket-Service in der Glocke 
Domsheide 6-8
28195 Bremen

Frühlings-Vorschau | PDF | 3,58 MB
´