dfgdfdf
10. Januar 2018
GLOCKE Spezial
Joachim Król & l’Orchestre du Soleil

20:00 Uhr Großer Saal
04. Februar 2018
GLOCKE JAZZnights
Lars Danielsson

20:00 Uhr Großer Saal
07. März 2018
GLOCKE JAZZnights
Mare Nostrum

20:00 Uhr Großer Saal
07. April 2018
GLOCKE Spezial
MIKIsTakeover! Ensemble feat. Maxim

20:00 Uhr Großer Saal
23. Mai 2018
GLOCKE JAZZnights
Cécile McLorin Salvant & Aaron Diehl Trio

20:00 Uhr Großer Saal
14. Juni 2018
GLOCKE Vokal
Joseph Calleja

20:00 Uhr Großer Saal

7. Philharmonisches Konzert


Montag, 06.02.2017 | 20:00 Uhr | Großer Saal | Veranstaltung in der Vergangenheit


  Yuri Baschmet / Foto: Oleg Nachinkin
»Musikalisches Fegefeuer«

Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 10 3. Satz »Purgatorio«
Alfred Schnittke: Konzert für Viola und Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 25 g-Moll KV 183
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 10 1. Satz Adagio

Eine Musik »mit hastigem Durchs-Leben-Schreiten im 2. Satz und langsamer und trauriger Lebensüberschau an der Todesschwelle im 3. Satz« – solch ein Zitat kann doch nur von Gustav Mahler stammen, oder? Aber nein: Alfred Schnittke hat das gesagt, nämlich über sein Violakonzert aus dem Jahr 1985. Dunkel und expressiv geht es da zu, Schönheit und Härte gehen nebeneinander – eben ganz so wie bei Mahler. Der in seiner Fragment gebliebenen zehnten Symphonie einen neuntönig- visionären Akkord aufschichtete, wie ihn die Menschheit noch nicht gehört hatte. Trotzig, radikal, in einem Fortissimo-Aufschrei kulminierend. »Zusammen floss zu einem einzigen Akkord / mein zagend Denken und mein brausend Fühlen.« Alfred Schnittke hätte es nicht schöner sagen können. Und mitten in diesem großen musikalischen Fegefeuer am Tor zur Hölle: Mozarts »kleine« g-Moll-Sinfonie, seine erste Sinfonie in Moll. Das Werk eines 17-Jährigen im Sturm und Drang. Und züngelt nicht auch hier schon die Flamme des »Purgatorio«, schön schmerzlich, schmerzlich schön?

Yuri Bashmet Viola
Bremer Philharmoniker
Markus Poschner Dirigent

Tickets   Es sind leider keine Karten mehr erhältlich.


Kategorie:  

normal  

ermäßigt  

1

51,00 €

41,00 €

2

44,00 €

35,00 €

3

35,00 €

28,00 €

4

24,00 €

19,00 €

5

18,00 €

14,00 €

6

6,50 €

Die Ermäßigung gilt für Studenten bis 30 Jahre, Wehr- und Zivildienstleistende, Schwerbehinderte ab 70% GdB sowie Zuwendungsempfänger nach SGB I I/XII, nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweises. 6,50 Euro (Kat. 6) zahlen Schüler/- innen bis 20 Jahre.

BENEFIZKONZERT der Philharmonischen Gesellschaft in der OBEREN RATHAUSHALLE, um 19:30 Uhr.
Tickets erhalten Sie hier:
Kalender
Februar
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
13
17
18
20
21

Öffnungszeiten

Mo-Fr 10-18 Uhr
Sa 10-15 Uhr

Anschrift

Ticket-Service in der Glocke 
Domsheide 6-8
28195 Bremen